Einfach mal locker bleiben … Kleine Helden ganz cool – Teil 1

Nein, Monster sind nicht süß. Auch wenn man uns das bei “The Masked Singer” immer wieder glauben lassen will. Allerdings reden wir hier heute von richtig grusligen Monstern, und nicht von einem pinkenem Plüsch-Monsterchen mit Kuscheldrang. Ich behaupte sogar, dass die meisten echten Monster nicht mal singen können. Doch all das kann unsere Freunde hier nicht schocken. Denn kleine Helden sind tapfer, cool, schlau, geschickt und flink. Die meisten jedenfalls von ihnen. Manche haben auch einfach den Schuss nicht gehört und ihr Mut wächst zum Übermut heran.

Wie dem auch sei, den Begriff Angst scheint es in ihrem Wortschatz nicht zu geben, anders sind die Aufnahmen aus der Kategorie “Einfach mal locker bleiben … Kleine Helden ganz cool” nicht zu erklären. Darin legen sie sich – mal mehr, mal weniger freiwillig – mit den gefährlichsten, fiesesten und tückischsten Monstern an, die man in ihrer Welt finden kann. Allen Bildern gleich ist, dass es (fast) immer nur diese eine Momentaufnahme gibt. Wie die Geschichte jeweils endete? So ganz genau weiß das niemand. Auf einer kleinen Foto-Party kürzlich waren jedoch alle Protagonisten wieder wohlauf am Start. Diese tollkühnen Männchen sind eben nicht nur kleine Helden, sondern echte Superhelden.

Den Anfang macht heute unser kleiner Beachboy und Surfer Mike, der beim Reiten auf den Wellen nicht nur das Wasser aufwirbelte, sondern auch gleich noch einen ausgewachsenen Monsterhai mit scharfen Zähnen und einem ungebändigten Appetit auch einen frischen Snack. So ein Surfer muss solch einem riesigen Hai vorkommen wie Running Sushi, bei dem es gilt, schnell und kraftvoll zuzuschnappen. Wer von den beiden am Ende wohl schneller war?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.