Einfach mal locker bleiben … Kleine Helden ganz cool – Teil 3

Der Moment, in dem das Bewusstsein Gestalt annimmt, dass man sich in der Dunkelheit verlief und nicht alleine ist. Krabbelnde Geräusche in der Nacht, erst weit weg doch stetig näher kommend. Und so nah die Geräusche auch kommen, bleibt dessen Verursacher weiter unsichtbar… ein mysteriöses Wesen, das im Schatten wandelt und sich bestens darauf versteht, sich fremden Blicken zu entziehen. Zumindest bis es sich in Sicherheit wiegt und sein Opfer in der Falle wähnt.

Jener Moment ist denkbar ungünstig, um mit dem Stöckelschuh in einer Bodenritze stecken zu bleiben. Widerfahren ist es unserer kleinen Heldin dennoch und ihre Arachnophobie half ihr ihr auch nur bedingt, als sie den kalten Atem der schwarzen Riesenspinne im Nacken spürte. Wie unsere Heldin aus der Nummer wieder raus kam? Nun, vor allem ohne ihre Hochhackigen…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.