Einmal Maniküre bitte!

Gut, für einen Kunstmaler gibt es bestimmt kreativere Jobs als das Lackieren von Fingernägeln… bei zehn Fingern grenzt das ja schon an Fließbandarbeit. Aber der Job ist gut bezahlt und die Kundinnen sind in der Regel äußerst hübsch und charmant, womit die Streicharbeit ganz locker von der Hand geht. Und in solchen Fällen drückt der künstlerische Pinselschwinger schon mal ein Auge zu und übernimmt die Maniküre beim schöneren Geschlecht… so mancher Möchtegern-Rembrandt soll sich sogar schon auf Nägel spezialisiert haben.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.