Kleine Helden auf dem Laufband

Im Januar, speziell so kurz nach Neujahr, haben Fitness-Studios Hochkonjunktur. Jene Menschen mit One-Pack statt Six-Pack oder wandelnde Saturn-Planeten mit einem ausgeprägten Ring um die Mitte, entschließen sich für eine Körperwandlung. Eine solche Verwandlung versprechen stets die hiesigen Fitness-Studios, und zwar günstig und mit geringstmöglichem Zeit- und Anstrengungs-Aufwand. Spätestens gegen Anfang Februar bemerkt so manch vermeintlicher Formwandler, dass jene Studios lügen. Sport strengt an, kostet viel Zeit und kostet richtig Geld. Und all die Schufterei bringt noch nicht mal etwas, wenn man sich im Anschluss mit Pasta und Bier belohnt. Die kleinen Helden haben es da viel einfacher. Als Laufband genügt ihnen eine ausgemusterte Musikkassette, und irgendwas zum Stemmen für die Muskeln finden sich für die Racker in einem menschlichen Haushalt zu Hauf.

Apropos Fitness-Studio: Trainiert Ihr noch oder lebt Ihr schon wieder? 🏋️‍♂️ 🚴 🏃 🙃

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.